Sexpuppe reinigen - So geht's!

Reingung:

Pfleckenentfernung mit Pflegeöl:

Reinigungsanleitung für Puppen

Wie du deine Sexpuppe reinigen kannst erläutern wir dir nun. Wir empfehlen für die Reinigung nach dem Gebrauch deiner Sexpuppe die Verwendung einer Badewanne. Eine Badewanne eignet sich ausgezeichnet, um sämtliche Verschmutzungen von deiner Sexdoll zu entfernen. Dafür legst du deine Sexpuppe vorsichtig in die Wanne und säuberst sie mit warmen Wasser. Dabei benutzt du am besten einen weichen Schwamm oder Lappen. Achte darauf, dass dein Schwamm oder Lappen keine raue Oberfläche hat, da es sonst zu Verletzungen Deiner Sexpuppe kommen kann. Achte auch darauf, dass die Reinigung im Allgemeinen langsam und vorsichtig verläuft. Im Idealfall tupfst und reibst du deine Sexdoll behutsam ab. Grobes Schrubben solltest du absolut vermeiden.

Als Reinigungsmittel kann im besten Fall eine milde Seife benutzt werden, die im Anschluss mit klarem Wasser abgespült wird. Verwende bitte niemals Spülmittel oder Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis – Diese Reinigungsmittel funktionieren zwar sehr gut, greifen aber das Material Deiner Sexpuppe oder Real Doll an.

Lasse die Sexpuppe zuerst von selbst trocknen und setze sie anschließend auf einen Stuhl oder Tisch, den Du mit sauberen Tüchern oder einer Decke auspolsterst. Nun kannst du deine Sexpuppe nochmals, durch vorsichtiges Abtupfen, abtrocknen. Achte auch darauf, dass die Körperöffnungen nicht vergessen werden. Diese legst du am besten mit trockenem Küchenpapier aus, damit sich dort keine Bakterien bilden können.  Um die Bildung von Bakterien zu unterbinden, sollten Pflegemittel organischen Ursprungs vermieden werden. Diese bieten den Bakterien nämlich einen idealen Nährboden.

Wenn du nun Deine Sexpuppe gereinigt und abgetrocknet hast, wirst du feststellen, dass die Haut der Sexpuppe rau und klebrig wirkt. Doch keinen Grund zur Sorge, das ist völlig normal. Um die Haut deiner Sexdoll wieder geschmeidig zu bekommen, empfehlen wir dir ganz klar handelsübliches Babypuder. Reibe hierfür nach dem Trocknen die Sexpuppe mit Babypuder ein, welches wie eine Schutzschicht wirkt und vor dem Eindringen von Verschmutzungen schützt. Nach diesem Schritt wirst du feststellen, dass deine Sexpuppe wieder ein erstaunlich schönes Hautgefühl bekommen hat, probier es mal aus!

Folgende Seifen empfehlen wir aktuell:

Sexpuppe reinigen - Zusammenfassung

  • Benutzung eines weichen Schwamms oder Lappens
  • Vorsichtig Abtupfen statt grobes Schrubben
  • Benutzung einer milden Seifenlauge, anschließend abwaschen
  • Sexdoll nach dem Abtupfen auf einen abgepolsterten Stuhl oder Tisch setzen und nochmals vorsichtig abtrocknen
  • Körperöffnungen nicht vergessen!
  • Abstand von Pflegemitteln organischem Ursprungs halten
  • Nach dem Trocknen, die Sexpuppe mit Babypuder einreiben

Tipps und Tricks zur Reinigung deiner Sexpuppe

Wer seine Sexdoll gut reinigt und pflegt hat die Basis für die Langlebigkeit seiner neuer Gattin oder seines neuen Gatten gelegt. Wir haben hier ein paar sehr gute Tipps für dich zusammengestellt um deine Sexpuppe auch nach längerer Zeit im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Wenn du nicht genau weißt, welches Equipment du brauchst um deine Sexpuppe zu pflegen, dann schaue doch mal in unsere Zubehör-Bereich. In diesem Bereich findest du alles was du für die Reinigung deiner Sexpuppe brauchst. Scheue dich nicht uns auch in den sozialen Medien anzuschreiben. Auch dort antworten wir Dir bei allen Fragen, die du über die Reinigung deiner Sexpuppe hast.

Welchen Begriff möchtest du eingeben:

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

NUR FÜR Kunden mit account

Regelmäßige Rabatte

Erstelle dir ein Kundenkonto und profitiere von unseren regelmäßigen Gutschein -und Rabattaktionen.